RECAP: YUNG HURN x WUK

Cloud Rapper und Falco-Süßgott Yung Hurn spielte vergangenen Sonntag im ausverkauften WUK, im Rahmen des Red Bull Events von „Junge Römer: Eine Woche für Falco“, und bildete den krönenden Abschluss einer musikreichen Woche in Wien.

DJ Bangkok spielte lockeren Party-Rap um die Menge auf das bevorstehende Konzert einzustimmen, dann kommt Caramelo auf die Bühne und heizt der Crowd mit ein paar Tracks weiter ein. „Michi Häuptl“ Fußballstadion-Gesänge geleiten schließlich Fiona Swarovski Junior aka Yung Hurn (der jetzt endlich seinen eigenen Wikipedia-Artikel hat) auf die Bühne.

Matthias Heschl / Red Bull Content Pool

Das obligatorische Handtuch um seinen Kopf konnten wir bereits bei Auftritten wie dem letztjährigen Splash! Bereits sehen und begleitete ihn auch dieses Mal. Yung Hurn rappt jeden seiner Internet-Hits wie „Nein“, „Opernsänger“ und „Bianco“ –bedankt sich zwischendurch überschwänglich bei Live-DJ Lex Lugner (der übrigens eine neue Brille trägt) und hinterlässt nach einer Stunde zufriedene Konzertbesucher, die eine energiegeladene Eigendynamik im Raum zu spüren bekamen.

Warning: mysqli_num_fields() expects parameter 1 to be mysqli_result, boolean given in /WWWROOT/253109/htdocs/wp-includes/wp-db.php on line 3215