Catherines Februar Favoriten

Im Feb­ru­ar habe ich viel weniger Neues aus­pro­biert und mich nach mein­er Reise durch Chi­na erst ein­mal wieder im kalten Wien ein­leben müssen. Den ver­gan­genen Monat habe ich mich haupt­säch­lich mit Pro­duk­ten eingedeckt, die ich bere­its schon ein­mal vorgestellt habe.

So habe ich mir zum Beispiel die Prep + Prime Lip­pen­base von MAC nachgekauft. Das Pro­dukt hielt knapp zehn Monate, was wirk­lich erstaunlich ist, da ich die far­blose Grundierung fast jeden Tag trage. Eher unfrei­willig musste ich mir eine neue Gel-Eye­lin­er zule­gen, da ich vergessen habe, den Tigel zuzuschrauben. Shit Hap­pens. Ach ja, als ich dabei war mich mit Kos­metik einzudeck­en habe ich mir noch den Vel­vet Ted­dy Lip­pen­s­tift mitgenom­men, den ich im Cover­bild trage.

Das erste Kochbuch von Karin Stöt­tinger hat­te ich im let­zten Jahr ziem­lich oft in der Hand, da ich ihre Rezepte für einen kleinen Lunch im Büro nachgemacht habe. Seit Anfang Feb­ru­ar ist nun ihr zweites Buch Shak­ing Sal­ad mit Low Carb Fokus erhältlich. Um etwas mehr Abwech­slung in meinen eige­nen Speise­plan zu brin­gen, habe ich mir das Buch direkt zugelegt. Kohlen­hy­drate zu Mit­tag ver­mei­de ich meis­tens, da man mich son­st nach dem Essen nur mehr im Halb­schlaf antrifft, weil ich so fer­tig davon bin. Uff! Die Rezepte im Buch kön­nen easy mit ein­er Gewürzmis­chung von Son­nen­tor aufgepeppt wer­den. Super dazu schmeckt eine Tasse Kurku­ma Tee, um nach der Mit­tagspause direkt wieder in Schwung zu kom­men.

In Sachen Pflege für die Haut, sieht es bei mir derzeit rosig aus: Von Kiehl’s benutze ich wieder das Cac­tus Flower Mist mit Kak­tus­blüte (you could tell from the prod­uct name, right) und tibetanis­ch­er Gin­sen­g­wurzel sowohl mor­gens als auch Abends, danach etwas Tage­screme and that’s it. Seit ich aus Chi­na zurück ist meine Haut unkom­pliziert und ich bin es ihr mehr als Dankbar.

// Affil­i­ate Links + Pro­duk­t­sam­ples