Pias Favoriten im März

1. April bedeutet: höch­ste Zeit für die März Favoriten. Leg­en wir los!!

Beau­tyGanz großes Hands Up gibt es in diesem Monat für die Vichy Masque Argile Puri­fi­ant Pores. Aus mein­er Beau­ty Rou­tine ist sie inzwis­chen tat­säch­lich nicht mehr wegzu­denken. Im Gegen­satz zu den meis­ten Gesichts­masken, die eine ähn­liche Wirkung ver­sprechen (Tiefen­reini­gung und Poren­ver­fein­ernd), trock­net diese meine Haut näm­lich über­haupt nicht aus. Ger­ade in der käl­teren Jahreszeit sind solche Masken für mich eigentlich tabu. Kann ich der Ver­suchung dann doch mal nicht wieder­ste­hen, muss ich meist mit einem knall­roten Gesicht und extrem trock­en­er Haut dafür büßen. Nicht so aber bei der Vichy Maske: obwohl auch sie sich­er am besten bei fet­tiger und Mis­chhaut funk­tion­iert, hat die „Tiefen­reini­gung“ tat­säch­lich auch bei mein­er recht trock­e­nen Haut nur pos­i­tive Effek­te.

Ich bin ein absoluter Ther­mal­wasser­spray Addict. Von Fre­un­den hab ich dafür schon einiges an spöt­tis­chen Blick­en geern­tet. Wo andere sich mal eben die Stirn nach­pud­ern, da packe ich mein Ther­mal­wass­er aus. For real. Mein Tipp, wenn es noch nicht ger­ade 30 Grad hat: Ein­fach nach der Reini­gung ins Gesicht sprayen, ein paar Sekun­den einziehen lassen und auf das noch feuchte Gesicht ein paar Tropfen Öl – ich ver­wende hier das Man­delöl von Wele­da – auf­tra­gen. Bestes! Inzwis­chen dürfte ich mich durch das kom­plette Ther­mal­wassers­pay Sor­ti­ment getestet haben – das von Vichy ist und bleibt allerd­ings mein absoluter Favorit.

Um die Haut jen­seits meines Gesicht­es in “Früh­lings­form” zu bekom­men, ver­wende ich Gillette Venus Swirl plus den passenden Rasier­schaum Satin Care Gel Vio­lette Swirl. Welch eine Wohltat für die Haut an meine geschun­de­nen Beine.
Wer über die Win­ter­monate fürs Rasieren auss­chließlich Män­nerrasier­er und Duschgel ver­wen­det, der hat lange aufge­hört, sich über fiesen Schnitte an den Knöcheln zu ärg­ern. Ouch! Beim Venus Swirl ermöglicht nun das „sil­berne Kugel-Dings“ (aka Flex­ibal), dass sich der Rasier­er in vier Rich­tun­gen bewe­gen kann, anstatt wie son­st nur in zwei. Bedeutet: Während dem Rasieren kommt man viel leichter an schwierige Stellen, was die Gefahr min­imiert, dass irgend­wo Härchen ste­hen bleiben oder es gar zu bluti­gen Szenen unter der Dusche kommt. Faz­it: Super Teil!

Lifestyle & Fash­ion 

Yes , I am a Reebok Clas­sic Lover. Eine treue Seele kön­nte man sagen. Ins­ge­samt sieben Mod­elle, durfte ich im Laufe der let­zten Jahre mein eigen nen­nen. Entsprechend ist der Online Shop von Foot­lock­er ist für mich (und andere Reebok Lieb­haber) ein absolutes Schlaraf­fen­land. Allein für uns Ladies find­en sich 28 ver­schiedene Designs vom Reebok Clas­sic Mod­ell. Übri­gens auch immer wieder in Far­ben oder Lim­it­ed Edi­tions, die in anderen Online Shops sofort ausverkauft oder gar nicht erst zu haben sind.
Der Früh­ling, so dachte ich mir, ist doch ein ganz her­vor­ra­gen­der Anlass um einen Hauch von „sparkle and glit­ter“ in mein Leben zu brin­gen und so hab ich mich let­zten Endes für Leather Dia­mond Mod­ell entsch­ieden.

Der Gestal­ten Ver­lag — Hach, hier kön­nte ich glatt die Hälfte meines Gehaltes auf den Kopf hauen. Wozu brauch man schließlich Essen und Trinken, wenn man wun­der­bare Büch­er im Regal ste­hen hat. Nee, im Ernst – jed­er Lieb­haber von tollen Büch­ern rund um Food, Kun­st, Architek­tur, Design und Reisen sollte hier vor­beis­chauen. Oder sich am besten direkt zum Newslet­ter anmelden und so stets up to date sein, was die neuesten Veröf­fentlichun­gen bet­rifft. Ein Buch von Gestal­ten stand schon lange auf mein­er Wun­schliste: Ever­green – Liv­ing with Plants.
Zum Großteil zeigt das Buch Fotografien von den unter­schiedlich­sten Orten, die alle eine Mes­sage haben: Pflanzen in unser­er Umge­bung haben eine große Wirkung auf uns, unsere Stim­mung, unsere Gesund­heit und sog­ar unser Sozialleben.
„Pri­vate par­adis­es nes­tled in the back­yards of homes. Rooftops that act as com­mu­ni­ty gar­dens. Edi­ble patch­es of beau­ty hid­den with­in city blocks. Ever­green shows the ver­dant aes­thet­ic state­ment that allows city dwellers to bring nature back into the every day and quench­es urban gar­den­ing desires.“

Gespickt mit tollen Illus­tra­tio­nen und eini­gen Back­ground Infos rund ums The­ma Pflanzen hat schon das bloße Durch­blät­tern etwas her­rlich Entschle­u­ni­gen­des. Ja mit diesem Buch, und einem großen Kaf­fee werde ich nun auf ein­er Decke im Park offiziell den Früh­ling ein­läuten. #ich­bin­dan­n­mal­weg