Catherines April Favoriten

Huhu. Ich bims wieder! Nach­dem ich let­zten Monat eine Monats­fa­voriten-Pause ein­gelegt habe, da ich Zen­tralameri­ka unsich­er gemacht habe, bin ich diesen Monat mit aller­hand Neuheit­en wieder zurück.

Kos­metik

Ich treibe es derzeit bunt! Alle Lip­pen­s­tifte von MAC: die mat­ten Farb­tupfer brin­gen gute Laune – auch wenn ich meine Woch­enen­den auf der Bib­lio­thek ver­bringe und an mein­er Dok­torar­beit schreibe, während meine Fre­unde die Sonne im Park genießen. Tough Life. Neu im Trio ist übri­gens Cremesheen mit dem Farbton Creme D’Nude. Eine wun­der­bare Farbe!

Lifestyle

Ich weiß nicht, wie ich es schaffe manche Schuhe inner­halb weniger Monate zugrunde zu richt­en… Tat­säch­lich hat sich Anfang des Monats mein let­ztes schwarze Paar Sneak­ers für immer Rich­tung Müll­tonne ver­ab­schiedet, weshalb ich mir direkt Nach­schub besor­gen musste. Stylis­ch­er denn je, laufe ich nun mit dem neusten Mod­ell von Nike Air Presto Pre­mi­um (via Foot­lock­er) durch die Straßen. Ich liebe diese Schuhe.

Ich habe es zwar schon tausend Mal geschrieben, aber ich sage es noch ein mal: ich liebe die Büch­er von Gestal­ten. Beson­ders die Mono­cole Guide Serie macht mir ein­fach immer wieder eine Freude und ich freue mich, dass es der Drink­ing & Din­ing Guide dieser Serie den Weg in mein Bücher­re­gal gefun­den hat. Die aus­gewählten Loca­tions sind wun­der­bar, die Fotos wun­der­schön und die Texte wun­der­voll.

Tee geht ein­fach immer! Am lieb­sten werfe ich ein­fach eine Hand voll Tee­blät­ter in eine Kanne, brhe sie mit heißen Wass­er auf und lasse den Tee dann kalt wer­den. Schmeckt immer. Meine Favoriten im März und April waren allerd­ings keine losen Blät­ter, son­dern der Kurku­ma Tee mit Rooi­bos und Vanille von Son­nen­tor.

Außer­dem habe ich einige Tage lang die Basen­box getestet. Die 5-tägige Basenkur kommt direkt nach Hause und hil­ft den Kör­p­er zu reini­gen und von Gift­stof­fen zu befreien. Dank der Box heißt es Schluss mit ein­seit­iger Ernährung, die lei­der bei einem lan­gen Arbeits- und Unitag manch­mal vorkommt, und hal­lo vitales Leben! Die veg­e­tarischen Gerichte sind ein­fach  schmeck­en raf­finiert und machen richtig satt. Alles mit dem pos­i­tiv­en Effekt, dass der über­säuerte Kör­p­er wieder ins Gle­ichgewicht gebracht wer­den kann. Wer sich ständig unwohl fühlt und nicht genau weiß wieso – es kön­nte an einem über­säuerten Kör­p­er liegen.

// Pro­duk­t­sam­ples und Affil­i­ate Links

Warning: mysqli_num_fields() expects parameter 1 to be mysqli_result, boolean given in /WWWROOT/253109/htdocs/wp-includes/wp-db.php on line 3189