Pias November Favoriten

Monats­fa­voriten-Zeit! Von der anaolo­gen Kam­era bis hin zum ver­pack­ungs­freien Duschgel. Diese 5 Dinge haben in den ver­gan­genen 30 Tagen für Euphorie und Begeis­terungss­chübe gesorgt.

Regel­recht Purzel­bäume hat mein Herz geschla­gen, als ich bei Will­haben über die Olym­pus XA (zu einem angemesse­nen Preis) gestolpert bin. Diese 35 mm Rangefind­er Kam­era war schon seit län­gerem Objekt mein­er Begierde. Nicht, dass ich allzu viel von analoger Fotografie ver­ste­hen würde – neben den ziem­lich großar­ti­gen Fotos, die diese Kam­era macht, hat mich vor hier allem die Kom­pak­theit überzeugt. Die Tasche kann noch so klein sein, für die Oly­pus XA ist immer Platz.

Apro­pos kleine Tasche. Eben­so bei mir einziehen durfte im Novem­ber diese – Hüft­tasche, Bauch­tasche, Gürteltasche? Ich habe nicht den leis­es­ten Schim­mer wie man so etwas beze­ich­net, aber ich liebe das Teil vom ersten Tag an heiß und innig. Ob über dem Man­tel getra­gen oder darunter – sie ist stets ein Hin­guck­er. Plus: Sie ist äußerst prak­tisch für Konz­erte oder aber Events, bei denen Drinks und Fin­ger­food involviert sind. Wer eine Anschaf­fung in Erwäh­nung zieht, der möge allerd­ings auch gewarnt sein: Bei der Tasche schei­den sich die Geis­ter und du wirst dir garantiert einige dumme Sprüche deswe­gen anhören dür­fen!

Kom­men wir zu den Beau­ty Favoriten des Monats. Meine Haut ist momen­tan ziem­lich empfind­lich, daher greife ich in am lieb­sten zu alten Bekan­nten. Nichts desto trotz haben es 3 Neuzugänge in die Liste mein­er Monats-Glück­lich­mach­er geschafft.

Num­mer Eins stammt aus dem Hause Kiehls. Ja, ja, dass ich ein riesiger Kiehls Fan bin dürfte sich inzwis­chen herumge­sprochen haben. In das Avo­ca­do Eye Treat­ment hat­te ich mich eigentlich schon vor langem ver­liebt. Damals hat­te ich es im Früh­jahr aus­pro­biert und fest­stellen müssen, dass es einen Tick zu reich­haltig war. Heute schiebe ich dies ganz klar auf die Jahreszeit oder aber meine zu dama­li­gen Zeit­en noch jugendliche Augen­par­tie. In der Zwis­chen­zeit hab ich gefühlt 50 andere Augen­cremes aus­pro­biert und 95% davon nicht ver­tra­gen. Beim Rest war die Wirkung gle­ich Null.

Also musste ich dem Avo­ca­do Eye Treat­ment zwangsläu­fig eine zweite Chance geben. Und ich bin heil­froh, denn die Augen­creme mit Avo­cadoöl, Betac­arotin und She­abut­ter ist abso­lut bom­bastisch. Ich ver­wende sie derzeit vor allem am Abend – nach einem Serum. Am mor­gen fühlt sich die Haut um die Augen kom­plett entspan­nt und regel­recht „voll­gepumpt“ mit Feuchtigkeit an, es ist her­rlich. Für Leute mit trock­en­er Haut und Augen­fältchen der absolute Hit!

Monat­sliebling 4 und 5 kom­men von Lush. Dort hat­ten wir näm­lich zu Beginn des Monats eine kleine Shop-Führung inklu­sive Vorstel­lung der neuesten Pro­duk­te. Ganz beson­ders ange­tan hat es uns das ver­pack­ungs­freie Sor­ti­ment.

Klar, wir alle ver­suchen den Plas­tik­müll im All­t­ag zu reduzieren, auf Ein­weg-Kaf­fee­bech­er zu verzicht­en, Obst und Gemüse möglichst unver­packt zu kaufen und und und. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. Viel Luft nach oben beste­ht aus mein­er Sicht vor allem im Beau­ty und Hautpflege­bere­ich. Hier kommt wirk­lich einiges an Müll zusam­men und sind wir mal ehrlich, die Beau­tyin­dus­trie wirft nicht ger­ade mit guten ver­pack­ungs­freien Alter­na­tiv­en um sich. Lange Rede, kurz­er Sinn: Lush überzeugte uns mit ein­er guten Auswahl an „nack­ten“ Pro­duk­ten – vom Sham­poo, über das Deo und Zah­n­pas­ta bis hin zum Duschgel. Let­zteres – und zwar in der Duftrich­tung Rose Jam – ist mein absoluter Favorit. Es riecht her­rlich blu­mig, aber keineswegs auf­dringlich. Es schäumt wie ein ganz nor­males Duschgel, ist aber weitaus ergiebiger. Ich nutze meine „Flasche“ nun schon seit drei Wochen täglich und sie ist noch nicht ein­mal auf die Hälfte geschrumpft. Übri­gens auch ein super Wei­h­nachts­geschenk!

// enthält Affil­i­ate Links und Pro­duk­t­sam­ples

Warning: mysqli_num_fields() expects parameter 1 to be mysqli_result, boolean given in /WWWROOT/253109/htdocs/wp-includes/wp-db.php on line 3189