King Krule x Arena Wien

Jungs und Mädels, bitte ein­mal im Kalen­der markieren: Dien­stag, den 13. Feb­ru­ar.

An diesem Tag wird King Krule die Wiener Are­na mit seinen Beats beehren.Und wir sind überzeugt, dies wird eine äußerst, sagen wir mal inter­es­sante Angele­gen­heit. Wer von euch schon das ein oder andere Mal in sein neues, 2017 veröf­fentlicht­es Album The Ooz reinge­hört hat, der dürfte uns hier ver­mut­lich zus­tim­men.

Pitchfork.com fasst es so zusam­men:

The sound is tar­ry, warm, wet: Over­whelm­ing bass lines, the kind that make you aware of the screws in your sub­woofers, lurk beneath tre­bly key­board chords with flecks of jazz har­monies embed­ded in them, like glass shards in a car­pet.“

Und ja, auf diesem Album scheinen ohne­hin jegliche Genre Gren­zen zu ver­schwim­men: Gitar­ren­riffs tre­f­fen auf Sprechge­sang, eine gewisse Por­tion Punk darf natür­lich nicht fehlen und stel­len­weise tauchen sog­ar Jazz und R&B Ele­mente auf. Umso ges­pan­nter sind wir natür­lich, wie Archy Ivan Mar­shall aka King Krule seine neuen und alten Songs live zum Besten geben wird.

Tick­ets gibt’s hier

Und um auf den Geschmack zu kom­men, soll­tet ihr euch drin­gend dieses Schmankerl anhören beziehungsweise anse­hen.